zurück zur Übersichtsseite

HS
Städtische ‚Literaturzentren‘ im Mittelalter

Prof. Dr. Jürgen Wolf

Di.: 10-12 Uhr
Ort: virtuell
Beginn: 2. Semesterwoche
Veranstaltungsnummer: siehe Marvin
Anmeldung: über Ilias und Marvin + Prüfungsanmeldung über QIS!

ACHTUNG: Alle Materialien, Termine, Hinweise etc. sind demnächst über die ILIAS-Seite des Seminars abrufbar!
Wichtiger Hinweis: Ergänzend zum Hauptseminar finden im Bereich der Älteren deutschen Literatur (ÄdL) im Themenfeld mehrere Vorlesungen, Seminare und ein Oberseminar statt!

Ziel und Inhalt (verzahnt mit der Vorlesung):
Bibliografie:
ACHTUNG
Wegen der Corona-Pandemie wird die Lehre zumindest zu Beginn des Semester elektronisch stattfinden. Präsenzveranstaltungen sind nicht weiterhin nicht bzw. nur sehr eingeschränkt erlaubt!
Geplant ist ein Mix aus:
Anmeldung via Ilias UND Marvin. Die Prüfungsanmeldung erfolgt separat über QIS.
ACHTUNG --> Anmeldezeitraum für die QIS-Anmeldung ist vermutlich 3.6. bis 21.6.
Prüfungsform und -methode/n: Hausarbeit

Teilnahmevoraussetzung
1. Je nach Studiengang/Modul gemäß geltender Studien- und Prüfungsordnung.
2. Für alle Studiengänge: Verbindliche Anmeldung per Mail an Jürgen Wolf.

Die Modulprüfung besteht für Studierende des Lehramts Deutsch in einem Referat mit schriftlicher Hausarbeit von ca. 12 S. bzw. ca. 20 S. Umfang, bei Studienbeginn ab WS 13/14 in einer schriftlichen Ausarbeitung bzw. Hausarbeit von 12-15 bzw. 20-25 Seiten , für Studierende des M.A. Deutsche Literatur in einer schriftlichen Hausarbeit von ca. 20 S. Die Hausarbeit kann ggf. durch andere Foremn (nach Absprache) ersetzt werden.

Leitfaden zur Erstellung von Seminar- und Abschlussarbeiten
Mittelalter = Kurzer Leitfaden zur Erstellung von Seminar-, Staatsexamens - und Magisterarbeiten (Wolf et al.) --> Online: Hinweise zur Anfertigung von Hausarbeiten + Hinweise zur Einrichtung von Hausarbeiten



Ergänzende Literatur: