zurück zur Übersichtsseite

MS

Einführung in die mittelalterliche Literatur

Prof. Dr. Jürgen Wolf
 
Di.    14-16
Raum 01A03
Beginn: 2. Semesterwoche
Veranstaltungsnummer: siehe Vorlesungsverzeichnis

Anmeldung via Ilias UND Marvin. Die Prüfungsanmeldung erfolgt über QIS.
ACHTUNG: Alle Materialien, Termine, Hinweise etc. sind demnächst über die ILIAS-Seite des Seminars abrufbar!


Teilnahmevoraussetzung: Erfolgreiche Teilnahme Basismodul.
Prüfungsform und -methode/n: Abschlussklausur


Ziel und Inhalt
Die Lehrveranstaltung wird anhand ausgewählter Textbeispiele der Frage nach den Erscheinungsformen, Bedingungen und Funktionen mittelalterlicher Literatur nachgehen. Sie will dabei nicht nur in die historische Besonderheit mittelalterlicher Literaturproduktion, Literaturrezeption und Literaturgestaltung einführen, sondern zugleich einen möglichst umfassenden Überblick über die generellen Probleme der literaturwissenschaftlichen Erschließung von mittelalterlichen Texten vermitteln.

Übersichtsliteratur
  • Thomas Bein: Germanistische Mediävistik. Eine Einführung, Berlin 1998.
Grundlagenliteratur zu einzelnen Sitzungen
  • Peter von Moos: Gefahren des Mittelalterbegriffs, in: Modernes Mittelalter, hg. v. J. Heinzle, 1994, S. 33-63.
  • Thomas Bein: Textkritik. Eine Einführung in Grundlagen germanistisch-mediävistischer Editionswissenschaft – Lehrbuch mit Übungsteil. Frankfurt am Main 2008.
  • Joachim Bumke: Höfische Kultur. Literatur und Gesellschaft im hohen Mittelalter, München 1986.
  • Karin Schneider: Paläographie und Handschriftenkunde für Germanisten. Eine Einführung. Tübingen 2009.
  • Der Schreiber im Mittelalter. Hg. v. Martin J. Schubert. Berlin 2002 (Zeitschrift des Mediävistenverbandes 7, Heft 2) (mit Literaturverzeichnis).
  • Claudia Benthien/Hans Rudolf Velten (Hg.): Germanistik als Kulturwissenschaft. Eine Einführung in neue Theoriekonzepte. Reinbek b. Hamburg 2002.
  • Jörg Arentzen / Uwe Ruberg (Hg.): Die Ritteridee in der deutschen Literatur des Mittelalters. eine kommentierte Anthologie. Darmstadt 2011.
  • Karl-Heinz Göttert: Die Ritter, Stuttgart 2011.
  • Curialitas. Studien zu Grundfragen der höfisch-ritterlichen Kultur. Hg. von Josef Fleckenstein. Göttingen 1990 (Veröffentlichungen des MPI für Geschichte 100).
  • C. Stephen Jaeger, Die Entstehung höfischer Kultur. Vom höfischen Bischof zum höfischen Ritter. Berlin 2001 (Philologische Studien und Quellen 167).
  • Bernard Cerquiglini: Eloge de la variante. Histoire critique de la philologie. Paris 1989 (Des travaux). Akten des X. Internationalen Germanistenkongresses Wien 2000, Band 5: 'Mediävistik und Kulturwissenschaften' und Mediävistik und Neue Philologie. Bern et. al. 2002.
  • Alte und neue Philologie. Hg. v. Martin-Dietrich Gleßgen/Franz Lebsanft. Tübingen 1997 (Beihefte zu Editio 8). [Rez. von Jens Haustein, in: PBB 122 (2000) 316-318].
  • Martin Baisch: Textkritik als Problem der Kulturwissenschaft. Tristan-Lektüren (Trends in Medieval Philology 9), Berlin/New York 2006 [Rez. von Jürgen Wolf, in: ZfdPh 127 (2008), S. 139-142].
  • Philologie als Kulturwissenschaft. Studien zur Literatur und Geschichte des Mittelalters. FS Stackmann. Hg. v. Ludger Grenzmann/Hubert Herkommer/Dieter Wuttke. Göttingen 1987.
  • Philologie als Textwissenschaft. Alte und neue Horizonte. Hg. v. Helmut Tervooren/Horst Wenzel. In: ZfdPh 116 (1997) Sonderheft.
  • Toward a Synthesis? Essays on the New Philology. Ed. by Keith Busby. Amsterdam/Atlanta 1993 (Faux titre 68).
  • Jürgen Wolf: Buch und Text. Literatur- und kulturhistorische Untersuchungen zur volkssprachigen Schriftlichkeit im 12. und 13. Jh. Tübingen 2008 (Hermaea NF 115).
  • Gerhard Köbler: Altdeutsch. Katalog aller allgemein bekannten Altdeutschhandschriften. Althochdeutsch, Altsächsisch, Altniederfränkisch. Giessen 2005 (Arbeiten zur Rechts- und Sprachwissenschaft 60).
  • Christoph Stiegemann, Matthias Wemhoff (Hg.): 799. Kunst und Kultur der Karolingerzeit. Karl der Große und Papst Leo III. in Paderborn. Katalog der Ausstellung in Paderborn 1999. 3 Bände. Mainz 1999.
  • Das Kloster St. Gallen im Mittelalter. Darmstadt 1999.
  • L. Peter Johnson: Die Höfische Literatur der Blütezeit. Tübingen 1999 (Geschichte der deutschen Literatur von den Anfängen II.1), bes. S. 3-29.
  • Joachim Bumke: Geschichte der deutschen Literatur im hohen Mittelalter, München 1989 (DTV-Geschichte der dt. Literatur im Mittelalter 2), bes. S. 9-54.
  • Rosamond McKitterick: The Carolingians and the written word. Cambridge 1989.
  • Joachim Heinzle, Vom hohen zum späten Mittelalter. Wandlungen und Neuansätze im 13. Jahrhundert (1220/30-1280/90), Königstein/Ts. 1984 (Geschichte der deutschen Literatur von den Anfängen bis zum Beginn der Neuzeit II/2).
  • Joachim Bumke: Mäzene im Mittelalter. Die Gönner und Auftraggeber der höfischen Litera­tur in Deutschland 1150-1300. München 1979.
  • Johannes Janota: Orientierung durch volkssprachige Schriftlichkeit (1280/90-1380/90) (Geschichte der deutschen Literatur von den Anfängen bis zum Beginn der Neuzeit III/1), Tübingen 2004.
  • Uwe Neddermeyer, Von der Handschrift zum gedruckten Buch. Schriftlichkeit und Leseinteresse im Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Quantitative und qualitative Aspekte, 2 Bde. Wiesbaden 1998 (Buchwiss. Beiträge 61).
Textsammlungen
  • Stephan Müller: Althochdeutsche Literatur. Eine kommentierte Anthologie hochdeutscher und niederdeutscher Texte und Glossen des Frühmittelalters. Stuttgart 2007.
  • Frühe deutsche Literatur und lateinische Literatur in Deutschland 800-1150, hg. von WALTHER HAUG und BENEDIKT VOLLMANN, Frankfurt 1991.
  • Frühmittelhochdeutsche Literatur. Mittelhochdeutsch/Neuhochdeutsch. Auswahl, Übersetzung und Kommentar von GISELA VOLLMANN-PROFE, Stuttgart 1996.
  • Althochdeutsche Literatur. Eine Textauswahl mit Übertragungen, hg. von HORST DIETER SCHLOSSER, Berlin 1998.
  • MF = Des Minnesangs Frühling. Hg. v. Hugo Moser and Helmut Tervooren. 38., erneut revidierte Aufl. (Unter Benutzung der Ausgaben von Karl Lachmann und Moriz Haupt, Friedrich Vogt und Carl von Kraus). Stuttgart 1988.
  • Deutsche Lyrik des frühen und hohen Mittelalters. Text und Kommentar. Edition der Texte und Kommentare von Ingrid Kasten. Übers. von Margherita Kuhn. Frankfurt a.M. 1995; unveränderte Taschenbuchausgabe 2005 (Deutscher Klassiker-Verlag im Taschenbuch 6).
  • Minnesang, Mittelhochdeutsche Liebeslieder. Eine Auswahl. Mittelhochdeutsch / Neuhochdeutsch, hg., übersetzt und kommentiert von DOROTHEA KLEIN (Reclams Universal-Bibliothek 18781), Stuttgart 2010.


Allgemeine Hilfsmittel
Überblicke/Einführungen
Sachkultur
Literaturgeschichten (Übersicht) 
Nachschlagewerke/Lexika  
Elektronische Recherche und Hilfsmittel
Textausgaben online

Elektronische Wörterbücher