Mitwirkende

Dr. Detlef Goller
Universität Bamberg
MimaSch: Mittelalter macht Schule

Dr. Ines Heiser
Lehrerin im Hochschuldienst
Universität Marburg
Institut für neuere deutsche Literatur

Nelly Lamm
Projektleiterin
Mittelalterdorf Steinrode

Geert Platner
Libellula
Förderverein für Umweltbildung und
Waldpädagogik an Schulen e.V.

Konstanze Schmidt
Johann-Joachim-Quantz-Schule Scheden

Alissa Theiß, M.A.
Universität Marburg
Institut für deutsche Philologie des Mittelalters

Prof. Dr. Jürgen Wolf
Universität Marburg
Institut für deutsche Philologie des Mittelalters



Programm

Teil I Schreiben im Mittelalter
(21.9.)
10.30 Uhr
Führung durch den außerschulischen Lernort Mittelalterdorf Steinrode
11.15 Uhr     Kaffeepause
11.30 Uhr
 
Theorieteil
Schriftkultur im Mittelalter Chancen und Herausforderungen für den Unterricht
13.00 Uhr     Mittagspause inkl. Verpflegung
14.00 Uhr
 
Praxisteil
Schreiben wie im Mittelalter - Herstellung von Wachstafeln
16.00 Uhr Ende

Teil II (21.9.)
17.00 Uhr Führung durch Schloss Berlepsch
18.30 Uhr Öffentlicher Abendvortrag auf Schloss Berlepsch, Rittersaal
“Der mittelalterliche Mensch zwischen Schöpfung und Jüngstem Gericht”  (Prof. Dr. Jürgen Wolf, Marburg )

Teil III (22.9.)
Mittelalter-Unterricht an der Grundschule Scheden (unter der Leitung von Dr. D. Goller, Bamberg)


 
Materialien und Forschungsliteratur (Zugang nur mit Passwort)
- Kodikologie (Alissa Theiß)
- Buch/Handschrift (Jürgen Wolf)
- Schrift und Schreiben (
Paläographie/Entwicklung der Schrift von der Antike bis zum Buchdruck; Jürgen Wolf))
- Die Idee des Buchs im Mittelalter (Jürgen Wolf)
- Abendvortrag: Der mittelalterliche Mensch zwischen Schöpfung und Jüngstem Gericht (Jürgen Wolf)

- Theorie: Didaktik (Handout Ines Heiser)
- Dietmar von Reecken: Gegenständliche Quellen und museale Darstellungen
- Kaspar H. Spinner: Literarisches Lernen (2006)

- Bilder Mittelalterdorf Steinrode J. Wolf
- Bilder Schloss Berlepsch (J. Wolf)
- Bilder Mittelalterunterricht in der Grundschule Scheden
- Bilderserie Mittelalterdorf + Schloss Berlepsch (C. Platner)

- Das Problem des Wandels der Materialität: https://www.youtube.com/watch?v=brAlzKHYFnA



Workshop 2014

Geht Mittelalter in der Schule?
Innovative Unterrichtskonzepte: Universitäres und schulisches Lernen kombiniert
Ines Heiser, Alissa Theiß, Jürgen Wolf

Donnerstag 6. Feb. 2014      14-18 Uhr     Zentrum für Lehrerbildung - Seminarraum 00 C 03


Materialien, Hilfsmittel


Literatur des Mittelalters in der Schule

  • Ulf Abraham/Kristina Bismarck: Kinder- und Jugendliteratur als Tor zu mittelalterlichen Welten. In: Bennewitz/Schindler 2012, S. 79-90.
  • Thomas Bein/Hans Otto Horch (Hgg.): Wissenstransfer im Deutschunterricht. Deutsch-jüdische Literatur und mittelalterliche Fachliteratur als Herausforderung für ein erweitertes Fachverstehen. Frankfurt a.M. 2011 (Germanistik, Didaktik, Unterricht 6).
  • Ingrid Bennewitz/Andrea Schindler: Mittelalter im Kinder- und Jugendbuch. Akten der Tagung Bamberg 2010. Bamberg 2012 (Bamberger interdisziplinäre Mittelalterstudien 5).
  • Tilman von Brand: Mittelalterliche Literatur im Deutschunterricht. Gute Gründe für eine Beschäftigung. In: Deutschmagazin 2/2012, S.14-17.
  • Jane Brückner/Björn Bulizek, Nine Miedema, Andrea Sieber: Das Projekt „mittelneu“. Förderung der Auseinandersetzung mit mittelhochdeutschen Texten im Deutschunterricht. In: Bennewitz/Schindler 2012, S. 91-98.
  • Mirjam Burkard: Mussten die Schwerter Federn lassen? Die Literatur des Mittelalters im Deutschbuch des 21. Jahrhunderts. In: Anja Ballis/Ann Peyer (Hgg.): Lernmedien und Lernaufgaben im Deutschunterricht. Konzeptionen und Analysen. Bad Heilbrunn 2012 (=Beiträge zur historischen und systematischen Schulbuchforschung), S. 221-239.
  • Edith Feistner/Ina Karg/Christiane Thim-Mabrey: Mittelalter-Germanistik in Schule und Universität. Leistungspotential und Ziele eines Faches. Göttingen 2006.
  • Ines Heiser: Germanistische Mediävistik für das 21. Jahrhundert: Renaissance des Nationalen oder europäisches Integrationsangebot? Aktuelle Unterrichtseinheiten zu mittelalterlichen Texten für das Fach Deutsch. In: Karg 2011, S. 195-212.
  • Ines Heiser: Nibelungen-Fantasy: Chance oder Schaden für die Schule? In: Bennewitz/Schindler 2012, S. 271-286.
  • Michael Hellwig: Themenheft Mittelalterliche Lyrik. Deutsch betrifft uns 03/2005.
  • Markus Hinterholzer: Alte HeldInnen braucht die Schule. Das Nibelungenlied und der Herr der Ringe als literaturdidaktische Beispiele für einen gehirn-gerechten Mittelalterunterricht. Frankfurt a.M. 2007 (Mediävistik zwischen Forschung, Lehre und Öffentlichkeit 1).
  • Ina Karg: Und swaz si guoter lêre wernt...Mittelalterliche Literatur und heutige Literaturdidaktik. Frankfurt a.M. 1998 (Beiträge zur Geschichte des Deutschunterrichts 35).
  • Ina Karg (Hg.): Europäisches Erbe des Mittelalters. Kulturelle Integration und Sinnvermittlung einst und jetzt. Ausgewählte Beiträge der Sektion II „Europäisches Erbe“ des Deutschen Germanistentags 2010 in Freiburg/Br. Göttingen 2011.
  • Ina Karg: Konrad von Megenberg: Das Buch der Natur – Didaktische Überlegungen und Unterricht am Beispiel eines mittelalterlichen Sachbuchs. In: Bein/Horch 2011, S. 93-132.
  • Ina Karg: Deutsch betrifft uns. Sonderheft Mittelalter: Parzival. Arbeit mit einem mittelalterlichen Roman im Deutschunterricht der Oberstufe. 2013.
  • Christa Lowis/Anja Groth: ´Konrad von Megenberg` in der 6. Klasse. Kurzer Unterrichtsbericht. In: Bein/Horch 2011, S. 355-362.
  • Annette Marquardt: Exemplarische Unterrichtsvorhaben zum Umgang mit mittelhochdeutschen Sachtexten im Deutschunterricht der Sekundarstufe 1 in NRW an Texten aus dem Buch der Natur von Konrad von Megenberg. In: Bein/Horch 2011, S. 313-322.
  • Iris Mende: Mythenrezeption im Spannungsfeld von Universität und Historizität – Bestandaufnahme und didaktische Perspektiven. In: Karg 2011, S. 213-226.
  • Iris Mende: Vermitteltes Mittelalter? Schulische und außerschulische Potentiale moderner Mittelalterrezeption. Frankfurt a.M. 2012 (Germanistik, Didaktik, Unterricht 8).
  • Nine Miedema/Andrea Sieber (Hgg.): Zurück zum Mittelalter. Neue Perspektiven für den Deutschunterricht. Frankfurt a.M. 2013 (Germanistik, Didaktik, Unterricht 10).
  • Angela Mielke: Mittelalterliche Literatur im Deutschunterricht in Zeiten der Kompetenzorientierung – assimilieren, integrieren, profilieren? In: Bein/Horch 2011, S. 133-178.
  • Mittelalterliche Texte. Themenheft Praxis Deutsch 230 (2011); hg. von Niene Miedema.
  • Mittelalter. Themenheft Praxis Deutsch 66 (1984).
  • Thomas Möbius: Grundlegung einer symmedial-textnahen Didaktik älterer deutscher Literatur. München 2010.
  • Jan-Dirk Müller: Mittelalterliche Literatur im Deutschunterricht. In: Didaktik Deutsch 1 (1996), S. 53-62.
  • Otto Neudeck: Zwischen Universität und Schule. Transfer von Forschungswissen über das Mittelalter. In: DU 1/2013, S. 85-89.
  • Nibelungen-Rezeption. Themenheft. Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 55 (4/2008); hg. von Ina Karg.
  • Sebastian Schmideler: Europäisches Erbe in der geschichtserzählenden Kinder- und Jugendliteratur. Figuren und Strukturen der Mittelalterrezeption vom 18. Jh. bis 1945. In: Karg 2011, S. 167-180.
  • Ulrich Steckelberg: Mittelalterabende, Jugendbücher und ´Nibelungenbild`. Möglichkeiten des Umgangs mit mittelalterlicher Epik in der Schule. In: Bennewitz/Schindler 2012, S. 255-270.
  • Anja Strube: Themenheft Auguste Lechner „Die Nibelungen“. :in Deutsch. Unterrichtsmaterialien Sek I. 4/2007.
  • Melanie Uttenreuther: Das Mittelalter im Jugendbuch bis 14 Jahre. Ein Praxisbericht über ein Leseförderprojekt für die Unterstufe und seine Verankerung im Lehrplan. In: Bennewitz/Schindler 2012, S. 235-254.
  • Karen Werner: „Idealer Tatmensch“, „Leitbild guter Manieren“ oder „germanischer Recke“? Zur erzieherischen Bedeutung des Parzival im mittelschulischen Deutschunterricht (1910-1945). In: Bennewitz/Schindler 2012, S. 65-78.


Schrift- und Buchkultur im Mittelalter

  • Bernhard Bischoff: Paläographie des römischen Altertums und des abendländischen Mittelalters, Berlin 1979 (Grundlagen der Germanistik 24).
  • Vera Trost: Skriptorium. Die Buchherstellung im Mittelalter, Heidelberg 1986 (Heidelberger Bibliotheksschriften 25).
  • Uwe Neddermeyer: Von der Handschrift zum gedruckten Buch. Schriftlichkeit und Leseinteresse im Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Quantitative und qualitative Aspekte, 2 Bde. Wiesbaden 1998 (Buchwiss. Beiträge 61).
  • Karin Schneider: Paläographie und Handschriftenkunde für Germanisten. Eine Einführung. Tübingen 1999 (Sammlung kurzer Grammatiken Germanischer Dialekte. Ergänzungsreihe 8).
  • Christine Jakobi-Mirwald: Das mittelalterliche Buch. Funktion und Ausstattung. Stuttgart 2004.
  • Geschichte der Textüberlieferung der antiken und mittelalterlichen Literatur, Bd.2: Überlieferungsgeschichte der mittelalterlichen Literatur. Hg. v. Karl Langosch et al. Zürich 1964.
  • Pergament. Geschichte - Struktur - Restaurierung – Herstellung. Hg. v. Peter Rück. Sigmaringen 1991 (Historische Hilfswissenschaften 2).
  • Otto Ludwig: Geschichte des Schreibens. Band 1: Von der Antike bis zum Buchdruck. Berlin/New York 2005.
  • Claudia Brinker-von der Heyde: Die literarische Welt des Mittelalters. Darmstadt 2007.
  • Jürgen Wolf: Buch und Text. Literatur- und kulturhistorische Untersuchungen zur volkssprachigen Schriftlichkeit im 12. und 13. Jh. Tübingen 2008 (Hermaea NF 115).

Umfassende Literaturliste (Zugang mit Passwort)