Maniok ist das Grundnahrungsmittel Amazoniens.

Verfolgen sie die einzelnen Schritte der aufwändigen Herstellung von "farinha" (Maniokmehl):

 

          

... auf dem Weg zur Pflanzung

         

... eine neu bestellte Maniokpflanzung

 

        

... die Maniokknollen werden aus dem Boden gezogen

 

       

 

... die "cozinha" (portugiesisch für "Küche"), das Wirtschaftsgebäude am Rande der Pflanzung

 

       

... in der "cozinha" befinden sich die wichtigsten Utensilien zur Maniokverarbeitung: ein Herd mit Röstplatte und ein altes Kanu als Trog

 

         

... die tägliche Arbeit der Frauen: das Schälen der Maniokknollen

 

          

... eine Art Hächselmaschine zum Reiben der Maniokknollen

 

        

... die geriebene Masse wird in einen Pressschlauch ("tipití") gefüllt

 

           

... setzt man sich auf den Hebel, zieht sich der geflochtene Schlauch zusammen und der giftige Saft der Knollen wird ausgepresst

 

          

... schließlich wird die ausgepresste Masse auf dem Herd zu "farinha" (auf sateré: u'i) geröstet

... zurück

,