Caracalla
Inventarnummer: MR270

Münzstand: Antike Herrscherprägung
Nominal: Doppeldenar
Datierung: 213-217 n. Chr.
Münzstätte: Rom

Vorderseite: [ANT]ONINVS PIVS AVG G[ERM]. Drapierte Panzerbüste des Caracalla mit Strahlenkrone n. r. Perlkreis.
Rückseite: VENUS VICTRIX. Bekleidete Venus in Vorderansicht n. l., mit ihrem l. Arm auf einen neben einen Helm gesetzten Schild gelehnt. Sie hält eine Victoria in ihren r. Hand, in der l. ein Zepter. Perlkreis.

Marburg, Archäologisches Seminar der Philipps-Universität
Accession Zugangsart Schenkung

Silber, Doppeldenar, 5,43 g, 24,1 mm, 12 h

Vorbesitzer:
Prof. Dr. Hans Werner Ritter
Dargestellte/r:
Caracalla (Marcus Aurelius Antoninus)
Münzherr:
Caracalla (Marcus Aurelius Antoninus)

Literatur: RIC IV-1 S. 259 Nr. 311c.

Webportale:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.4.crl.311C_antoninianus

Fotograf Vorderseite: Martina Klein
Fotograf Rückseite: Martina Klein

Zitierweise für dieses Objekt: Marburg, Archäologisches Seminar der Philipps-Universität, MR270

letzte Änderung: 03.04.2019