Römische Republik: C. Coelius Caldus
Inventarnummer: MR246

Münzstand: Stadt
Nominal: Denar (ANT)
Datierung: 51 v. Chr.
Münzstätte: Rom

Vorderseite: C·COEL·CALDVS - COS. Kopf des C. Coelius Caldus n. r., dahinter ein Täfelchen mit der Aufschrift L D. Sichelförmige Punze vor der Lippe und auf dem Hals.
Rückseite: CALDVS·III.VIR. Kopf des Sol n. r. Dahinter ein ovales Objekt (Schild?), davor ein makedonischer Schild. Halbmondförmige Punze am Kinn, sternförmige auf der Wange.

Marburg, Archäologisches Seminar der Philipps-Universität
Accession Zugangsart Schenkung

Silber, Denar (ANT), 3,67 g, 18,50 mm, 7 h

Vorbesitzer:
Prof. Dr. Hans Werner Ritter
Münzmeister (MM Ant):
Gaius Coelius Caldus

Literatur: Crawford S. 457 Nr. 437/1a. W. Hollstein, Die stadtrömische Münzprägung der Jahre 78-50 v. Chr. zwischen politischer Aktualität und Familienthematik (München 1993) 361-369.

Webportale:
http://numismatics.org/crro/id/rrc-437.1a

Fotograf Vorderseite: Martina Klein
Fotograf Rückseite: Martina Klein

Zitierweise für dieses Objekt: Marburg, Archäologisches Seminar der Philipps-Universität, MR246

letzte Änderung: 27.03.2019