Texte von Marie Conrad-Ramlo

Rezension, in der Marie Conrad-Ramlo Hermann Bahrs Schauspiel „Die neuen Menschen“ ablehnt, weil es nur ein „Buchdrama“ sei und das zugrundeliegende Problem besser in der Novellenform behandelt worden wäre.

 

Texte von L. Willfried

Rezension, in der Conrad-Ramlo unter ihrem Pseudonym L. Willfried Ibsens Stück "Rosmersholm" lobt, weil die Menschen darin "erhaben aus dem seelischen Konflikt heraus wachsen - immer größer, immer gewaltiger, - bis sie an der sittlichen Logik ihres Wesens zu grunde gehen, aus sich selbst und durch sich selbst!"

Rezension, in der Conrad-Ramlo unter ihrem Pseudonym L. Willfried zum einen Zolas Stück "Therese Raquin" gegenüber Einwänden, es sei aufgrund seiner Brutalität bühnenuntauglich, in Schutz nimmt, zum anderen Detlev von Liliencrons Stück "Die Merowinger" aufgrund technischer Mängel kritisiert.