Zur Startseite Isem aktuell
Philipps-Universität
Marburg
Konflikte in Gegenwart und Zukunft

Inhaltliche Verweise zum Interdisziplinären Seminar im Sommersemester 2017 zu

Friedensarbeit - gut beraten?!
Wie Friedensprozesse und -fachkräfte begleitet werden

Vortragend

08.05.2017
Friedensarbeit - gut beraten?! Wie Friedensprozesse und -fachkräfte begleitet werden
 

Skripte etc.

Die Folien des Vortrags sind hier bereitgestellt: friedensarbeitgutberaten.

 

Abstract

"Frieden schaffen ohne Waffen" – Friedensarbeit will Konflikte auf gewaltfreie Weise angehen, bei eigenen Konflikten genauso wie als externe Partei, im Inland wie im Ausland. Aber wie macht zivile Konfliktbearbeitung das konkret?

Ende der 90er Jahre wurde der Zivile Friedensdienst ins Leben gerufen, durch den Friedensfachkräfte genau diese Aufgabe professionell übernehmen konnten. Ihre Ausbildung und Entsendung steht für eine Entwicklung, die sich in der gesamten internationalen Zusammenarbeit zeigt: Wurden in den 60er Jahren noch vor allem Macher*innen gebraucht und in den 80ern verstärkt Ausbilder*innen eingesetzt, sind seit den 90ern vor allem Berater*innen gesucht. Handelt es sich hierbei nur um einen Austausch von Modewörtern oder um einen wirklichen Paradigmenwechsel?

Welche verschiedenen Rollen Friedensfachkräfte annehmen können, in welcher Weise sie beratend tätig sind und welchen Einfluss Haltung und Selbstverständnis auf Friedensprozesse haben, wird im Vortrag beleuchtet. Durch den "Beratungsblick" werden zudem noch weitere Aspekte beleuchtet:

 
https://www.online.uni-marburg.de/isem/sose17/prots/v2.htm
17.05.2017 Verantwortlich: Prof. Dr. H. Kuni