Zur Startseite Isem aktuell
Philipps-Universität
Marburg
Konflikte in Gegenwart und Zukunft

Inhaltliche Verweise zum Interdisziplinären Seminar im Sommersemester 2012 zu

Einflüsse der Großmachtinteressen auf den Israel / Palästina-Konflikt

Vortragend

Beginn
02.07.2012
Prof. Dr. Rolf Verleger (Lübeck)
Einflüsse der Großmachtinteressen auf den Israel / Palästina-Konflikt
Beginn
 

Skripte etc.

Beginn

Den Mitschnitt des Vortrags und der Diskussion haben wir zur besseren Handhabung in mehrere Abschnitte unterteilt. Alle Dateien sind hier bereitgestellt: israel_palaestina_konflikt.

Beginn
 

Abstract

Beginn

Warum war es 1917, mitten im Ersten Weltkrieg, dass der britische Außenminister die Einrichtung einer jüdischen nationalen Heimstätte versprach? Der Vortrag analysiert die damalige Weltlage und zeichnet die darauffolgende Diskussion in der zionistischen Bewegung über die Frage eines jüdischen Staats nach, bis zum Abdriften dieser Diskussion infolge des Massenmords am europäischen Judentum. Für eine heutige Lösung des Israel/Palästina-Konflikts ist es nötig, an beiden Punkten anzuknüpfen:

Prof. Dr. Rolf Verleger, Neuropsychologe an der Universität Lübeck, war Mitglied im Zentralrat der Juden in Deutschland, schrieb "Israels Irrweg: Eine Jüdische Sicht" und war Vorsitzender der "Jüdischen Stimme für gerechten Frieden in Nahost".

Beginn
 
Beginn
http://www.online.uni-marburg.de/isem/sose12/prots/v6.htm
19.07.2012 Verantwortlich: Prof. Dr. H. Kuni