Isem aktuell Philipps-Universität
Marburg

 

Konflikte in Gegenwart und Zukunft

Inhaltliche Verweise zum Interdisziplinären Seminar im Sommersemester 2003
 


 
Inhaltliche Verweise zu:
Vortragend
Abstract des Vortrages
Krieg ums Öl - Verlierer Irak
Isem aktuell mini Minilogo
 

 

Inhaltliche Verweise

Mit Unterstützung der Vortragenden sollen Abstracts, Literatur- und sonstige Verweise zur Thematik zur Nacharbeitung zugänglich gemacht werden.

 
05.05.2003
Priv. Doz. Dr. Johannes M. Becker (Marburg)
Prof. Dr. Walter Sommerfeld (Marburg)
Krieg ums Öl - Verlierer Irak

 

Das Manuskript seines Vortrages hat Herr Becker zur Verfügung gestellt. Es kann heruntergeladen werden: irak.pdf.

Die Datei ist als PDF-Files bereitgestellt. Sie kann mit dem Acrobat-Reader von Adobe ab Version 3.0 gelesen und ausgedruckt werden. Der Acrobat-Reader kann für zahlreiche Rechner-Plattformen kostenlos heruntergeladen werden über den Link zur Seite von Acrobat.

Herr Sommerfeld hat seinen Bericht mit Fotodokumentation Fenster ins www "Die systematische Verwüstung der Kultur des Irak" und Links in die Website der Altorientalistik Marburg gestellt. Dort findet sich auch die englische Version Fenster ins www "The Systematic Destruction of Iraqi Culture".

 

Beginn

 

 

Abstract

Immer deutlicher wird der 11. September 2001 zum Wendepunkt der internationalen Sicherheitspolitik. Die US-Regierung Bush nutzt die Terrorangriffe als Aufbruchssignal zu einer ungekannten Aufrüstungswelle und zu einer ungezügelten weltweiten Interventionspolitik. Hierbei setzt sie sich über nationales wie internationales Recht hinweg, setzt kleinere Staaten unter Druck, intrigiert, spaltet, wie es ihr passt, verbreitet Falschmeldungen u.v.m.

Nach dem wenig erfolgreichen „Kampf gegen den internationalen Terrorismus” in Afghanistan ist nun - so scheint es - der Krieg gegen den Irak auf der Agenda der "permanenten Intervention" der USA "abgearbeitet" worden.

Was muss diskutiert werden?

  • Der Irak: Feindbild versus Realität
  • Wo liegen die Beweggründe der US-Politik?
  • Welche Kriegsziele sind eigentlich erreicht worden?
  • Wo liegen die tieferen Interessen?
  • Wie könnte eine europäische Haltung aussehen?

 

Beginn

http://www.online.uni-marburg.de/isem/sose03/prots/v1.htm
Stand 11.06.2003
Verantwortlich
Prof. Dr. H. Kuni