Zur Startseite Isem aktuell
Philipps-Universität
Marburg
Konflikte in Gegenwart und Zukunft

Inhaltliche Verweise zum Interdisziplinären Seminar im Wintersemester 2016/2017 zu

Flucht und Trauma: Herausforderungen für psychosoziale Versorgung und Psychotherapie

Vortragend

16.01.2017
Flucht und Trauma: Herausforderungen für psychosoziale Versorgung und Psychotherapie
 

Skripte etc.

Die Folien des Vortrags sind hier bereitgestellt: fluchtundtrauma.

 

Abstract

Das Risiko für geflüchtete Menschen, in psychische Krisen zu geraten oder manifest psychiatrisch zu erkranken, ist abhängig von den Erlebnissen im Heimatland, den Bedingungen der Flucht und des Wechsels in das Aufnahmeland sowie den hiesigen Möglichkeiten, sich sozial integrieren zu können. Schätzungen gehen davon aus, dass ca. die Hälfte der zugewanderten Menschen unter psychischen Erkrankungen wie posttraumatische Belastungsstörung, Depression und Angststörungen leidet.

Das stellt die psychiatrische und psychotherapeutische Versorgung vor große Herausforderungen. Unter Bezug auf die Erfahrungen der Flüchtlinge, die meist ohne tiefer gehende Vorkenntnisse über das Leben und die Bedingungen im Aufnahmeland zu uns kommen, wird auf die Bedeutung von Maßnahmen zur Integration hingewiesen und erste Schritte psychiatrischer und psychotherapeutischer Behandlung werden skizziert.

 
http://www.online.uni-marburg.de/isem/WS16_17/prots/v10.htm
19.02.2017 Verantwortlich: Prof. Dr. H. Kuni