Zur Startseite Isem aktuell
Philipps-Universität
Marburg
Konflikte in Gegenwart und Zukunft

Inhaltliche Verweise zum Interdisziplinären Seminar im Wintersemester 2011/2012 zu

Religiöse Konflikte und die Frage ihrer Lösbarkeit

Vortragend

14.11.2011
Prof. Dr. Heinz-Günther Stobbe (Siegen)
Religiöse Konflikte und die Frage ihrer Lösbarkeit
 

Skripte etc.

Mitschnitte des Vortrags und der Diskussion finden Sie hier: religioesekonflikte.

 

Abstract

Der Anschlag vom 11. September 2001 hat weithin nicht nur den Islam unter den Generalverdacht gestellt, den gewaltsamen Austrag von Konflikten zu fördern, sondern ganz allgemein die Religion(en). Dabei hat die Debatte oft die nötige Genauigkeit vermissen lassen und folglich zu recht pauschalen Urteilen geführt oder vorgefasste Urteile bestätigt. Das gilt auch für die Reaktionen von Religionsvertretern, die dem gewachsenen Misstrauen meist mit der Behauptung begegneten, zumindest ihre Religion rechtfertige nie die Anwendung von Gewalt. Wo das geschehe, handele es sich um einen Missbrauch der Religion.

Vor diesem Hintergrund kommt es darauf an, die Beziehung von Religion und Gewalt differenzierter zu erörtern und vor allem danach zu fragen, ob Religionen nicht doch zu gewaltsamen Konflikten führen können und interreligiöse Konflikte lösbar sind.

 
http://www.online.uni-marburg.de/isem/WS11_12/prots/v4.htm
12.04.2013 Verantwortlich: Prof. Dr. H. Kuni