Zur Startseite Isem aktuell
Philipps-Universität
Marburg
Konflikte in Gegenwart und Zukunft

Inhaltliche Verweise zum Interdisziplinären Seminar im Sommersemester 2018 zu

Bedrohlich oder überbewertet? Über die Umweltrisiken von Mikroplastik

Vortragend

28.05.2018
Bedrohlich oder überbewertet? Über die Umweltrisiken von Mikroplastik
 

Skripte etc.

Mitschnitte des Vortrags und der Diskussion sind hier bereitgestellt: mikroplastik.

 

Abstract

Plastik ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Als günstig herzustellendes Material, das extrem haltbar und flexibel ist, hat es viele Bereiche des alltäglichen Lebens revolutioniert. Doch das Leben im Plastikzeitalter hat nicht nur Vorteile: der massenhafte Konsum und die Langlebigkeit des Materials führen zu einem massiven Müllaufkommen, das es zu bewältigen gilt. Durch unsachgemäße Entsorgung findet ein Teil des Plastikmülls seinen Weg über Flüsse in die Meere und Ozeane, wo er dann für viele Jahrzehnte verbleibt. Kleingerieben zu Mikroplastik findet es sich in nahezu allen Ökosystemen und wird von Tieren aufgenommen.
Das Wissen über das tatsächliche Ausmaß der Verschmutzung und die Wirkung auf Tiere und Ökosysteme ist allerdings gering. Dieser wissenschaftlichen Unsicherheit steht eine hohe gesellschaftliche Risikowahrnehmung gegenüber; die Verschmutzung der Umwelt mit Plastik und Mikroplastik gilt mittlerweile als eines der drängendsten Umweltprobleme.
Der Vortrag wird sich der Thematik aus unterschiedlichen Blickwinkeln widmen: Wie kam es zur Entdeckung der Plastikpartikel in der Umwelt, die eher zufällig erfolgte? Was ist Mikroplastik, wie wirkt es und ist es so gefährlich, dass wir unseren Umgang mit Plastik verändern müssen? Wie kam das Thema auf die oberste Agenda von Politikprozessen und welche Lösungswege gibt es?

 
http://www.online.uni-marburg.de/isem/SoSe18/prots/v4.htm
30.05.2018 Verantwortlich: Lukas Drees