Fehlermeldung

  • Warning: Illegal string offset 'field' in DatabaseCondition->__clone() (Zeile 1901 von /home/projekte/hrb/includes/database/query.inc).
  • Warning: Illegal string offset 'field' in DatabaseCondition->__clone() (Zeile 1901 von /home/projekte/hrb/includes/database/query.inc).
  • Warning: Illegal string offset 'field' in DatabaseCondition->__clone() (Zeile 1901 von /home/projekte/hrb/includes/database/query.inc).
  • Warning: Illegal string offset 'field' in DatabaseCondition->__clone() (Zeile 1901 von /home/projekte/hrb/includes/database/query.inc).
  • Warning: Illegal string offset 'field' in DatabaseCondition->__clone() (Zeile 1901 von /home/projekte/hrb/includes/database/query.inc).
  • Warning: Illegal string offset 'field' in DatabaseCondition->__clone() (Zeile 1901 von /home/projekte/hrb/includes/database/query.inc).
  • Warning: Illegal string offset 'field' in DatabaseCondition->__clone() (Zeile 1901 von /home/projekte/hrb/includes/database/query.inc).
  • Warning: Illegal string offset 'field' in DatabaseCondition->__clone() (Zeile 1901 von /home/projekte/hrb/includes/database/query.inc).

narrativ

Reflexionsprozesse werden durch Erzählungen hervorgebracht; eine Erzählung bzw. eine Geschichte hat immer eine bestimmte Struktur (Einführung in die Szene, sequentielle Schilderung der Ereignisse, Pointe), die in besonderem Maße geeignet ist, Handlungen und Handlungsorientierungen der Erzählenden nachzuvollziehen und diese so reflexiv zugänglich zu machen

Wertschätzende Reflexion

Partnerinterviews werden unter dem besonderen Fokus von Erfolgserlebnissen während des bisherigen Gründungsprozesses geführt. Das Wertschätzen der Erfolge und die herausgestellten persönlichen Ressourcen des Gründers/ der Gründerin können anschließend im Beratungsprozess fruchtbar gemacht werden.

Meine Gründungsstory

Die Geschichte der Gründung wird in einer subjektiven Stehgreiferzählung von der Gründerin/ dem Gründer dargestellt. Dabei fließen autobiographische Erfahrungen und Entwicklungen mit in die Erzählung ein. Bei lückenhaften oder stark gerafften Erläuterungen kann die Beraterin/ der Berater ergänzende Nachfragen anbringen und damit das Bild der Gründung mit seinen wahrnehmungs-, biografie- und strukturbezogenen Hintergründen vervollständigen.

Zukunftsprojektion

Die Zukunftsprojektion ist eine erfahrungs- und handlungsorientierte psychodramatische Technik, bei der der übende Charakter des Psychodramas besonders ausgeprägt ist. Eine Zukunftsprojektion ist die Darstellung einer Szene, die in der Zukunft stattfinden wird.

(Zwischen-)Sharing

(Zwischen-)Sharing ist eine erfahrungs- und handlungsorientierte psychodramatische Technik, die im Rahmen von Rollenspielen eingesetzt wird, um dem / der FallgeberIn schon im Laufe des Spiels ein Feedback über das Erlebte zu geben.

Psychodrama

Das Psychodrama ist eine erfahrungs- und handlungsorientierte Methode, die auf Morenos Grundprinzip der Surplus Reality basiert. Im szenischen Spiel wird eine erlebte Situation realistisch nachgestellt und mit Hilfe psychodramatischer Techniken neu erlebt, analysiert und reflektiert und im Hinblick auf zukünftige alternative Handlungsmöglichkeiten verändert.

Polizisten im Kopf

In szenischen Improvisationen werden internalisierte Wünsche, Forderungen und Aussagen von Autoritätspersonen die im Laufe der Sozialisation aufgenommen und verinnerlicht wurden, verkörpert und damit sichtbar gemacht. In den einzelnen Improvisationsphasen gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich mit diesen "Polizisten im Kopf" und den entsprechenden "Polizeistationen" in der Gesellschaft auseinanderzusetzen und sich szenisch von diesen blockierenden Stimmen zu befreien.

Seiten

RSS - narrativ abonnieren