home     EINFÜHRUNG     VERANSTALTUNGEN     ANMELDUNG     FORUM    SUCHE  

 





Die Schule des Sehens ist ein Lernort für Studierende und andere Interessierte. Ihre Lehrveranstaltungen können in Universitäten, Schulen und Volkshochschulen angeboten oder in Eigeninitiative durchgearbeitet werden. Soweit Veranstaltungen gerade im betreuten Fernstudium angeboten werden, können sie ganz oder teilweise Password-geschützt sein.


Aufbau der Lehrveranstaltungen
Da es noch kein bewährtes Schema für den Aufbau netzbasierter Lehrveranstaltungen gibt, dient die Schule des Sehens der Erprobung unterschiedlicher Varianten. Im allgemeinen bestehen die Veranstaltungen aus bis zu 13 aufeinander aufbauenden Studieneinheiten und einer abschließenden Prüfungsaufgabe. In manchen Fällen erfolgt die Überprüfung des zu zertifizierenden Lernerfolgs aber auch begleitend.


Zertifizierung
Die Lehrveranstaltungen und ihre Aufgabenstellungen entsprechen universitären Seminaren (Proseminare, Seminaren, Hauptseminaren). Wenn Ihre Universität Mitglied des European Credit Transfer Systems ist, können Sie Seminarscheine mit ECTS-Punkten erwerben. Näheres erfahren Sie in den einzelnen Veranstaltungen und von den Veranstaltern.


Systemanforderungen
Die Lehrveranstaltungen der Schule des Sehens sind technisch so anspruchslos wie möglich, aber auch so fortschrittlich wie nötig. Teilnehmende sollten einen neueren Internet-Browser nutzen und ihn so einstellen, dass Java und JavaScript unterstützt werden.

Außerdem sollten sie die Programme Acrobat Reader und Flash Player 6 installiert haben.
Je leistungsfähiger ihr Netzanschluss ist, um so besser. Stoßen Sie auf nicht lösbare technische Probleme, wenden Sie sich bitte an Foto Marburg.

An der Schule des Sehens arbeiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universitäten in Berlin (FU), Dresden, Hamburg, Marburg und München (LMU) mit.